« zurück zur Übersicht

Was ist ein Mondbeintod?


Carsten
2009-09-19 15:09:31 / kommentieren
Eine Bekannte von mir hat mir erzählt, dass ihr Arzt einen so genannten Mondbeintod bei ihr diagnostiziert hat. Ich habe davon noch nie was gehört, was ist das denn?

Silvia
2009-09-20 10:09:20 / kommentieren
Der Mondbeintod ist in der Tat nicht wirklich bekannt, er wird in der Medizin auch als Morbus Kienböck bezeichnet, da er von einem Herrn namens Kienböck zum ersten Mal beschrieben wurde. Im Grund ist bei dieser Erkrankung das Mondbein, also eine der Fingerknochen, abgestorben. Meistens sind die Patienten männlich und zwischen 20 und 40 Jahre alt, inzwischen wird es auch als Berufserkrankung anerkannt. Da häufig Männer betroffen sind, die ihre Hand bei der Arbeit stark belasten, geht man davon aus, dass der Mondbeintod durch ständigen Druck und Erschütterungen verursacht wird. Sicher hat Deine Bekannte Schmerzen, im Laufe der Zeit kann sich auch die Handwurzel verändern.

Hagen
2009-09-22 00:09:38 / kommentieren
Oje, ich kann davon ein Lied singen, denn ich leide seit drei Jahren an dieser Erkrankung, sicher schon länger, aber da wurde sie festgestellt. Anfangs hatte ich nur leichte Schmerzen nach Belastung, aber mit der Zeit wurde es immer heftiger, so dass Arbeiten kaum mehr möglich war. Auf dem Röntgenbild waren die Veränderungen dann deutlich zu sehen. Da die Ursachen noch nicht wirklich bekannt sind, gestaltet sich die Therapie auch etwas schwierig. Ich bekam Krankengymnastik verschrieben und muss meine Hand so weit wie möglich schonen. Falls es schlimmer werden sollte, muss ich mir Gedanken über eine OP machen.

Wahnsinn1909
2010-02-12 20:06:00 / kommentieren
Hallo,hatte im Juni 2008 OP .War in Essen Kupferdreh.Hatte eine Super Ärztin.Habe jetzt beim Mrt erfahren,das die Op nicht umsonst war.Sicher es hat lange gedauert und auch jetzt heißt es erst noch "abwarten".Kein Problem.Lach.Ich habe viel Glück gehabt,dieses Krankenhaus und diese tolle Ärztin zu finden.

Wahnsinn1909
2010-02-12 20:12:18 / kommentieren
Hab noch etwas vergessen.Hagen warte nicht zu lange!Meine OP hatte ich im Stadium II b.Das mondbein kann zusammenbrechen.
lg und alles Gute

Monalisa
2013-11-15 14:06:57 / kommentieren
Habe eine Mondbeinzerstzung, Arzt sagt, Handgelenk versteifen, oder Nerven durchtrennen, will ich aber beides nicht, muss also damit Leben. Trage Orthesen.



Kommentar

Spamschutz: 9bf3
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema